FC 98 Hennigsdorf

News

24.01. HWB – Cup der G- Junioren

In der Stadtsporthalle in Hennigsdorf fand am 21.01.2018 der HWB-Cup statt. Mit 8 Mannschaften wurde in 2 Gruppen um Tore und Siege gefightet.

In Gruppe A war der Oranienburger FC die bestimmende Mannschaft, ohne Punktverlust spielte sich die Mannschaft ins Halbfinale gefolgt vom FC 98 Hennigsdorf 1. Auf Platz 3 platzierte sich durch einen Sieg gegen Borussia Pankow die Eintracht aus Bötzow.

In Gruppe B ein ganz anderes Bild, nach dem letzten Vorrundenspiel waren 3 Mannschaften mit 5 Punkten gleich auf. Der SCO Velten hatte sich mit dem besten Torverhältnis Platz 1 erspielt, FC 98 Hennigsdorf 2 und FCK Frohnau lagen mit gleichem Torverhältnis (1:0) auf Platz 2 und somit musste das 9-Meter-Schießen um den Einzug ins Halbfinale entscheiden, nach 4 Schützen setzte sich der FC 98 Hennigsdorf 2 mit 2:1 durch.

In den Halbfinals hatte der FC 98 (2) dann keine Chance gegen den OFC, die mit 7:0 klar gewannen.
Der FC 98 (1) konnte sich dagegen mit einem 2:1 gegen den SCO Velten den Einzug ins Finale sichern.

Die Platzierungsspiele im Einzelnen:
Spiel um Platz 7 Borussia Pankow vs. G2 Ballbinis 4:1
Spiel um Platz 5 Eintracht Bötzow vs. FCK Frohnau 3:0
Spiel um Platz 3 FC 98 Hennigsdorf 2 vs SCO Velten 0:3
Finale Oranienburger FC vs FC 98 Hennigsdorf 1 1:0

Abschlußranking:
1. Oranienburger FC
2. FC 98 Hennigsdorf 1
3. SCO Velten
4. FC 98 Hennigsdorf 2
5. Eintracht Bötzow
6. FCK Frohnau
7. Borussia Pankow
8. G2 Ballbinis

Bester Torschütze des Turniers: Luca Müller (OFC/ 11 Treffer)
Bester Spieler des Turniers: Jonas Winter (SCO Velten)
Bester Torwart des Turniers: Darian Schäfer (Eintracht Bötzow)

Unsere Mannschaften
FC 98 Hennigsdorf 1: Erik - Ruben(4), Maximilian, Levin(1), Hannes, Sta°le(3)
FC 98 Hennigsdorf 2: Philipp S.(1) – Theodor, Marlon, Moritz, Thilmann, Phillip G. (2)
G2 Ballbinis: Glen – Tobias, Hannes, Helena, Jack(1), Leif, Leandro,

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren, allen fleißigen Helfern, unseren Gästen und Gastmannschaften für dieses faire Turnier und freuen uns auf das nächste Mal.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

_________________________________________________________________________________________________________

Punktspiel am 22.11.2017 gegen Kremmen:

Zum letzten Hinrundenspiel war vor der Winterpause der FC Kremmen in Hennigsdorf zu Gast. Dem Trainergespann Manne und Daniel standen wieder fast alle Spieler zur Verfügung. Unsere Minis erwischten den besseren Start und führten Mitte der ersten Halbzeit durch zwei Tore von Hannes mit 2:0. Hannes wurde übrigens am vergangenen Wochenende in der Halbzeitpause des 1. Männerspiels als „Spieler des Monats“ ausgezeichnet. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer konnten die Kremmener eine Ecke von Ruben nur noch ins eigene Tor verlängern, so dass der 2-Tore-Abstand wiederhergestellt war. Maximilian erhöhte sogar noch auf 4:1, ehe die Gäste mit dem Halbzeitpfiff auf 4:2 verkürzen konnten. Anfang der zweiten Halbzeit konnten sich unsere Minis bei Torwart Levin bedanken, dass Kremmen nicht weiter aufschließen konnte, er vereitelte einige Großchancen. Ruben erzielte mit einem Flachschuss in die lange Ecke das vielumjubelte 5:2. Auf den Anschlusstreffer von Kremmen antwortete Max mit seinem ersten Saisontor, indem er sich toll außen durchdribbelte und aus spitzem Winkel in die lange Ecke vollendete. Den Schlusspunkt zum 7:4 setzte Stäle, in dem er einen Torschuss abfing und elegant um den Torwart legte. Insgesamt ein gutes Spiel und eine tolle Entwicklung unserer Jungs in den letzten Wochen, das Training hat sich ausgezahlt.

_________________________________________________________________________________________________________

Punktspiel am 15.11.2017 in Glienicke:

Aufgrund von Krankheit und Verletzung konnte Trainer Manne nur auf 8 Spieler zurückgreifen. Nicht die besten Voraussetzungen um gegen den Tabellenzweiten aus Glienicke zu bestehen. Hannes durfte seine Mannschaft erstmals als Kapitän aufs Feld führen. Bereits nach siebn Spielminuten führte der Gastgeber mit 4:0, leider waren unsere Minis noch nicht richtig aufmerksam. Danach fing sich die Mannschaft aber, und nach tollen Abstößen von Torwart Levin hatten sowohl Hannes, Phillip G. als auch Stäle gute Torchancen. Bis zur Pause erhöhte der SV Glienicke auf 6:0. Nach dem Seitenwechsel bot sich ein anderes Bild, die Hennigsdorfer Jungs hielten tapfer dagegen, besonders Theo ergatterte das ein oder andere Mal den Ball, Levin hielt alle Torschüsse fest und die Gegenstöße brachten immer wieder Gefahr vor dem gegnerischen Tor. Belohnt wurden unsere Minis dann in der 31. Minute als Kapitän Hannes einen hohen Ball von Ruben mit dem Kopf!!! ins Tor bugsierte. Insgesamt eine deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit. Beim anschließenden 9-Meter-Schießen gab es keinen Sieger, so dass die Jungs trotz der Niederlage mit einigen positiven Erlebnissen nach Hause fahren konnten.

_________________________________________________________________________________________________________

Punktspiel am 08.11.2017 in Liebenwalde:

Nach den Herbstferien ging es zum ersten Punktspiel gegen die ebenfalls noch sieglose SpG Liebenwalde /Falkenthal. Trainer Manne konnte aufgrund einer zeitgleichen Trainerfortbildung nicht mitkommen. Er wurde von Co-Trainer Daniel und Jugendleiterin Ramona „ersetzt“. Die Hennigsdorfer Minis spielten gleich mutig nach vorn und gingen durch zwei schnelle Tore von Hannes mit 0:2 in Führung. Mit diesem Vorsprung im Rücken entwickelte sich ein offenes Spiel. Erneut Hannes mit einem Doppelpack und Maximilian erhöhten vor der Pause noch auf 0:5. Eine verdiente Führung, wenn auch der Unterschied zwischen beiden Teams nicht so groß war. Nach der Pause kamen die Gastgeber aus Liebenwalde auch zu verdienten Toren, aber erneut Hannes, und Ruben mit einem abgefälschten Weitschuss, sorgten für den ersten Punktspielsieg in dieser Saison. Die Freude über den ersten Sieg war nach dem Spiel natürlich riesig.

_________________________________________________________________________________________________________

Zusammenfassung Punktspiele 1-4:

Für die neu gegründeten Minis stand nach den Sommerferien das erste Punktspiel beim SC Oberhavel/Velten an. Verstärkt durch zwei erfahrene Spieler (Fritz und Kayla) sorgte eben dieser Fritz für die erste Führung nach drei Minuten, doch Velten glich kurze Zeit später aus und führte zur Halbzeit mit 5:2. In der zweiten Hälfte sorgte Fritz mit seinem dritten Treffer für den Endstand. Eine Woche später fand das erste Heimspiel statt, Gegner die SV Friedrichsthal 1970. Zur Halbzeit lagen die Hennigsdorfer Minis 0:3 zurück, Anfang der zweiten Hälfte erhöhten die Gäste auf 0:5. Ruben war es kurz vor Schluss vorbehalten nach schöner Balleroberung den Ehrentreffer zu erzielen. Anfang Oktober war dann der Tabellenführer Oranienburger FC Eintracht auswärts der Gegner. Unsere Minis zeigten in der ersten Halbzeit eine tolle Leistung und konnten durch Maximilian und Phillip G. den Rückstand verkürzen (3:2 für Oranienburg). Nach der Pause ließen die Kräfte aber deutlich nach, so dass am Ende der OFC mit 10:2 gewinnen konnte. Eine Woche später waren die starken Borgsdorfer in Hennigsdorf zu Gast. Marlon sorgte mit einem Blitztor früh für die überraschende Führung, doch der FSV Forst Borgsdorf blieb seiner Favoritenrolle gerecht und drehte die Partie noch vor der Pause (1:3). Nach zwei schnellen Toren durch die Gäste erzielte Ruben, nach tollem Pass von Hannes, Mitte der 2. Halbzeit mit links den Anschlusstreffer zum 2:5. Die Hennigsdorfer Jungs spielten weiter mutig nach vorne, doch zwei Kontertore besiegelten die 2:7-Niederlage.

_________________________________________________________________________________________________________